Zum Inhalt

Zur Navigation

Wurzelbehandlung bei Zahnärztin
Dr. Klara Dragicevic in Linz

Eine Wurzelbehandlung wird erforderlich, wenn eine Entzündung im Inneren der Zahnwurzel besteht, der auf anderem Wege nicht mehr beizukommen ist. Die Wurzelbehandlung ist der letzte Versuch einen erkrankten Zahn zu retten.

 

Ablauf einer Wurzelbehandlung

Bei der Wurzelbehandlung wird die sogenannte Pulpa – das Zahnmark – aus dem Zahn entfernt. Durch die Entfernung dieser von der Entzündung bereits befallenen Substanz entsteht ein Hohlraum. Nach dem Einbringen einer medizinischen Desinfektionseinlage wird der nun "leere" Wurzelkanal mittels einer Wurzelfüllung wieder befüllt und abschließend dicht verschlossen, sowie mit einer Füllung versiegelt.

 

Haltbarkeit eines wurzelbehandelten Zahnes

Die Lebensdauer von wurzelbehandelten Zähnen variiert individuell sehr stark. Selbst bei völlig korrekt behandelten Zähnen kann es in manchen Fällen zur Bildung eines Eiterherdes kommen, der eine Wurzelspitzenresektion oder letztendlich eine Entfernung des Zahnes unumgänglich macht. In der Regel aber ist ein wurzelbehandelter Zahn für etliche Jahre bis Jahrzehnte haltbar.

Langfristig ist es empfehlenswert den devitalen Zahn mittels Wurzelstift und Krone zu stabilisieren und zu schützen.

 Wir beraten Sie gerne!

Für Angstpatienten bieten wir alle Eingriffe auch mit Beruhigungsmittelgabe oder Vollnarkose an!

Haben Sie Fragen?
So finden Sie mich

Klara D. Dragicevic, Dr.med.univ.mag

Mozartstraße 11
4020 Linz

Telefon +43 732 773137

%6F%72%64%69%6E%61%74%69%6F%6E%40%73%6D%69%6C%65%61%72%74%73%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 - 16:30
Di: 8:30 - 14:00
Mi: 8:30 - 16:00
Do: 8:30 - 14:00
Fr: 8:30 - 13:00